LM 21 - Leichtmauermörtel

Zusammensetzung:
LM 21 ist ein mineralischer Werktrockenmörtel der Mörtelgruppe IIa nach DIN 1053 und DIN 18 557 auf der Basis von Zement, Kalk, mineralischen Leichtzuschlägen und Zusätzen zur Verbesserung der Verararbeitung und Haftung.

Anwendungsbereich:
LM 21 dient zur Herstellung vor warmedämmendem Mauerwerk aus Leichtbausteinen. Durch diesen Mörtel werden die bei der Verwendung von herkömmlichen Mörtel entstehenden Kältebrücken in den Mauerfugen vermieden. Für das mit LM 21 und genormten Steinen errichtete Mauerwerk dürfen folgende zulassige Spannungen eingesetzt wenden:

Steinfestigkeitsklasse  2 zul. = 0,5 N/mm2
   > 2 zul. = 0.7 N/mm2

Zurück